Wie viele BewerbungsgesprĂ€che…

Veröffentlicht: 4. August 2022  |  Lesezeit: ca. 1 Minuten

habe ich eigentlich in meinem Berufsleben gefĂŒhrt? (Und wen interessiertÂŽs 😜) #MICH!

Zurzeit telefoniere ich als #solopreneur tĂ€glich mit netten Menschen, die jetzt oder irgendwann meine Dienstleitungen brauchen könnten. Im Zweifelsfall wissen die das noch nicht. Jedes GesprĂ€ch bereite ich vor und ĂŒberlege mir:

👀 Was interessiert mich an diesem #Menschen?

đŸš© Was in seiner/ihrer #Karriere finde ich interessant?

💛 Wo haben wir beide etwas erlebt, was uns #berĂŒhrt hat?

Und so ungefĂ€hr nach dem 15. GesprĂ€ch machte es #Klick. Genauso hatte mein professionelles #Interviewer-Auge beim Lesen von #Bewerbungsunterlagen gesucht. Ich saß also gerade nicht vor einer Vertriebsaufgabe (puuuuh, anstrengend), sondern vor einer Situation die ich schon hunderte Male mit #Genuss und #Freude bewĂ€ltigt hatte.

Diese Erkenntnis hatte etwas Befreiendes fĂŒr mich. Ich ging viel lockerer in die GesprĂ€che. Vorbereitet war ich natĂŒrlich – wie immer. Das GesprĂ€ch hatte eine #Struktur und ein #Ziel. Aber es war eben kein VertriebsgesprĂ€ch mehr. Sondern ein Austausch, wo ich einen Menschen aus tiefstem Herzen kennen lernen will, weil ich mit ihm oder ihr zusammenarbeiten möchte. Genauso wie frĂŒher. Genauso schön.

Liebe GrĂŒĂŸe mit #Ventilatoren-GerĂ€usch im Hintergrund bei 37 Grad draußen.

🎯 Wo hat es bei Euch mal Klick gemacht und aus einer vermeintlich unliebsamen Aufgabe wurde etwas richtig Schönes? 🎯

Bild: Louis/loufre auf https://pixabay.com/de